Sansha TCM Kopfkissen


Das beruhigende Kopfkissen

Sansha (Seidenraupenkerne) entsteht als Nebenprodukt bei der Kultivierung der Seidenraupe. Die Körner werden von den Seidenraupen ausgeschieden und sammeln sich unterhalb der Seidenraupenkultur auf einem Tuch. Sansha sind kleine, sandähnliche und dunkle Körner. Diese werden von Hand gereinigt und aussortiert. Sansha hat einen frischen Geruch vergleichbar mit frisch geschnittenem Gras oder Heu und findet in der Traditionellen Chinesischen Medizin eine breite Anwendung.

 

Sehr beliebt in China sind Sansha Kissen, welche oftmals bei Neugeborenen verwendet werden. Die Kissen wirken beruhigend und Kleinkinder - wie auch Erwachsene - schlafen ruhiger. Mehrere Kundinnen und Kunden mit Einschlafschwierigkeiten haben sehr positive Erfahrungen mit dem Sansha Kopfkissen gemacht.

Anwendungsarten von Sansha

In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird Sansha häufig bei den folgenden Symptomen verwendet:

 

Schlafstörungen

Nervosität

Kopfschmerzen

Hautirritationen

Enspannend und beruhigend bei müden Augen

Rheuma, Gelenk- und Gliederschmerzen (Hüfte, Knie und Beine)

Beruhigend für Leber und Magen

 

 

"Das Sansha Kopfkissen hat meine Einschlafschwierigkeiten und Migräneleiden sehr gelindert. Ich schlafe schneller ein, mein Schlaf ist ruhiger und besser."

Frau Asakawa, Kundin



Haben sie Interesse an einem Maulbeer-Seidenkissen? Die Kopfkissen sind gefüllt mit reiner Maulbeerseide. Die Kissen sind luftig und sanft aber bieten dennoch genügend Halt für ihren Nacken.


Haben sie schon ein Lieblingskissen und möchten sie doch die Vorteile der Maulbeerseide geniessen? Die Maulbeerseiden-Kissenauflage ist genau für sie. Legen sie diese auf ihr Lieblingskissen und geniessen sie den Schlafkomfort, umhüllt von Maulbeerseide.

Kissenauflage
ab CHF 150.00


TCM Kopfkissen
CHF 410.00 CHF 280.00